Sie befinden sich hier: Tennisclub Murnau >Vereinsgeschichte

Vereinsgeschichte des TC Murnau

  • 30.06.1932 Gründung der Tennisabteilung als Unterabteilung des Turnvereins Murnau, die Aufnahmegebühr beträgt 5 RM, hinzu kommen 2 RM als Monatsbeitrag. Gespielt wurde am Staffelsee auf dem Platz des Strandhotels Murnau. Mitglieder müssen 30 Pfennig Platzmiete pro Stunde bezahlen (Nichtmitglieder 80 Pfennig).
  • 21.10.1933 Die Vollversammlung des Kurbad- und Verkehrsvereins beschließt auf dem Kurgelände den Bau von zwei Tennisplätzen, die im Mai 1934 eröffnet werden.
  • 18.06.1936 Gründung des Tennisclub Murnau; 19 Gründungsmitglieder
  • 20.04.1937 Gründung einer Jugendabteilung
  • 1938 – 1948 Kriegsbedingt erlischt der Spielbetrieb allmählich. Auf den Plätzen wächst Gras, diese werden zum Teil als Holzlagerplatz verwendet.
  • 26.04.1949 Neugründung des Vereins und Wiederherstellung der Plätze. Der Verein zählt 50 Mitglieder inkl. Jugend. Zum 1. Vorsitzenden wird der Murnauer Skifabrikant Adolf Kopp gewählt. Jugendbetreuerin wird die ehemalige deutsche Meisterin im Damen-Doppel, Irmgard Rost..
  • 1954 Der Tennisclub erstellt mit finanzieller Hilfe der Gemeinde ein Clubhäuschen mit Umkleidekabine, Waschgelegenheit und Geräteraum; Gesamtfläche ca. 30 m².
  • Herbst 1959 Mit Hilfe der US-Army, die mit Bagger und Lastwagen die Erdarbeiten übernimmt, beginnt der Bau des dritten Platzes. So spart der Verein rund 10.000 DM, die restlichen Kosten in Höhe von 16.986,05 DM wurden über Bürgschaften von Mitgliedern abgesichert. Der Platz wird Pfingsten 1960 eingeweiht.
  • 1967 Die Gemeinde Murnau verpachtet die Tennisplätze an den Verein
  • 1969 Ein neues Vereinsheim wird für rd. gebaut – 32.000.- DM gebaut. Der Verein hat 140 Mitglieder.
  • Oktober 1971 Erster Antrag des TC Murnau auf Erweiterung der Tennisanlage (Entwicklung siehe separate Seite „Der lange Weg zur Tennisanlage an der Poschinger Allee“
  • 1976 Das Mitglied Günter Becker spendet eine Traglufthalle, so dass nun auch im Winter gespielt und trainiert werden kann.
  • März 1979 Die Traglufthalle bricht zusammen, und wird nicht wieder aufgestellt. Das Wintertraining findet ab diesem Zeitpunkt in Garmisch statt.
  • 06.06.1985 Offizielle Einweihung des Tennis- und Squash- Zentrum Murnau an der Poschinger Allee. Es besteht aus 7 Tennisplätzen im Freien, sowie 3 Hallenplätzen und 3 Squash-Plätzen. Zu diesem Zeitpunkt hat der Verein rund 300 Mitglieder.
  • 17. September 1988 Drei Jahre nach der Einweihung der neuen Anlage glaubt man den Club irrtümlicherweise 50 Jahre alt, so dass dies gebührend gefeiert wird. Allerdings ist man 2 Jahre zu spät dran. Die Mitgliederzahl wächst auf 400 Mitglieder.
  • 1992 Erweiterung der Anlage an der Poschinger Allee. Es entstehen zwei neue Hallenplätze, die Investor Jochen Rösner erstellt. Der TC Murnau erweitert für 466.000 DM auf 9 Freiplätze und erstellt zusätzliche Garderoben und vergrößert die Balkon- und Terrassenfläche.
  • 14.09.2007 Galaabend zum 75-jähriges Bestehen des TC Murnau
  • 31.10.2011 Die Mitglieder stimmen dem Kauf der Tennis- und Squash-Hallen an der Poschinger Allee zu.
  • Frühjahr/Sommer 2012  Sanierung der kompletten Dachfläche der Tennis- und Squash-Hallen
  • Sommer 2013 - Umrüstung der Hallen-Plätze 1-3 auf LED Technik.

Die Vorstände des TC Murnau

  • Ab 18.06.1936 Karl Bitterauf
  • Ab 26.04.1949 Adolf Kopp
  • Bis 04.12.1953 Heinz Sommer
  • Ab Dezember 1953 Prof. P. Gollwitzer
  • Ab 25.11.1955 Helmut Paschke
  • Ab Juni 1957 Prof. P. Gollwitzer
  • Ab April 1964 Rudolf Bartl
  • Ab 27.09.1974 Otto Klotz
  • Ab 17.10.1980 Dr. W. Eichler
  • Ab September 1986 Werner Schrod
  • Ab Juli 1995 Georg Milewsky
  • Ab 2003 Franz Schubert
  • Ab 26.11.2010 Nikolaus Geis
  • Ab März 2012 Rolf Schuk